Dezember 30

1718

0  comments

Ohne Siebzehn gäb’s kein Achtzehn.
Was hintereinander kommt
fließt schon immer ineinander.

 

 


Tags


You may also like

NICHTS

Immer dasselbe

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Subscribe to our newsletter now!